Archiv für Februar 2012

Repression gegen Besucher eines Punkfestivals in Langewiesen

Im Mai vergangenen Jahres kam es im Vorfeld eines Punkfestivals in Langewiesen zu massiven Vorkontrollen in Form von Identitätsfeststellungen und Durchsuchungen all der Personen, die sich auf dem Weg zu dem Festival befanden (http://rotehilfesth.blogsport.de/2011/05/30/langewiesen-polizeirepression-bei-punkfestival). Im Zuge der Durchsuchungen wurden unter Anderem Aufkleber, Buttons etc. mit der Aufschrift A.C.A.B. konfisziert.

Aus einer kleinen Anfrage an das Innenministeriums (http://haskala.de/wp-content/uploads/2011/07/DRS53073.pdf) geht hervor, dass in Folge der Beschlagnahme unter den insgesamt 431 Identitätsfeststellungen und Durchsuchungen 14 Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts von Straftaten und acht Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet wurden. Sollte euch das betreffen, heißt, solltet ihr eine Vorladung von den Bullen oder gar eine Anklageschrift wegen des Tragens oder Mitführens von Gegenständen mit der Aufschrift A.C.A.B. erhalten haben, wendet euch damit an uns. Wir stehen euch gerne beratend zur Seite und unterstützen euch für den unwahrscheinlichen Fall, dass es zu einer Anklageerhebung kommt.